Menü

Konzerte des EBO Euregio Blasorchester mit dem Miraphone Tuba Quartett

26.11.2011 – 27.11.2011

Musik verbindet seit Generationen Menschen über Grenzen hinweg. Und so ist es nur logisch, dass ein Schwerpunkt der 1997 EUREGIO via salina die Kultur, insbesonders die Volks- und Blasmusik ist. Mit dem EUREGIO Musikfestival wurde 1999 ein Kulturfestival ins Leben gerufen, dass seitdem alle zwei Jahre unzählige Besucher begeistert.

Das EUREGIO Musikfestival 2011

Ein Highlight und gleichzeitig der Abschluss des 7. Euregio-Musikfestivals sind die beiden Galakonzerte "Tricolore", die das Euregio Blasorchester (EBO) und das Miraphone Tuba Quartett am 26. November 2011 um 20:00 Uhr in Hirschegg/Kleinwalsertal und am 27. November 2011 um 15:30 Uhr in Nesselwang geben.

Von Beethoven bis Schoenberg, von Joplin bis Lennon erstreckt sich das Repertoire, mit dem das Miraphone Tuba Quartett eine gekonnte Verbindung zwischen Klassik und Moderne herstellt und seit Jahren sein Publikum in Erstaunen versetzt. Unter der Gesamtleitung von Professor Johann Mösenbichler zeigen die vier französischen Musiker und das Euregio Blasorchster (EBO), zu welch vielfältigen Klangleistungen der Extraklasse die beiden Spitzenensembles gemeinsam fähig sind.

Die EUREGIO via salina

Die EUREGIO via salina ist eine länderübergreifende Euregion, die Gemeinden entlang der alten Salzstraßen, die von den meist in Österreich liegenden natürlichen Steinsalz-Lagerstätten sowohl nach Venedig im Süden uns ins Allgäu im Westen führten. Bei der Wahl des Namens orientierte man sich am Namensschema der alten Römerstraßen, wobei ein entsprechende Straßenbezeichnung aus der Römerzeit nicht bekannt ist.

Link: http://www.euregio-festival.de/index.php?pg=start.php

Zurück